mobbing competence center baden-württemberg
mobbing competence centerbaden-württemberg

Anmeldung per E-Mail

Kopieren Sie bitte den unten eingefügten Text in eine E-Mail, ergänzen Sie die erforderlichen Angaben und senden Sie die E-Mail an veranstaltungsanmeldung@mcc-bw.de

Wir werden mit  ... Person(en) am

Seminar „Mobbing und Konflikte am Arbeitsplatz“ - Prävention und Intervention

Seminar "Mobbing und Konflite am Arbeitsplatz" - Recht

(Nichtzutreffendes streichen/löschen)


in ...

am ...
zum Preis von 290,- € (1-Tages-Seminar) bzw. 590,- € (2-Tages-Seminar) zzgl. 19% MwSt. teilnehmen und melden die o.g. Teilnehmeranzahl – mit Zustimmung zu den unten eingefügten Teilnahmebedingungen – hiermit verbindlich an:

Name/Vorname: ...

Position/Abteilung: ...

Firma: ...


PLZ/Ort: ...

Telefon: ...

eMail: ...


weitere TeilnehmerInnen:

...


...


...


Teilnahmebedingungen

1.    Nach der schriftlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

2.    Für Frühbucher (schriftliche Anmeldung mind. 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn) wird ein Frühbucherrabatt von 10% auf den Seminarpreis gewährt. Bei Anmeldungen einer Firma von drei oder mehr Mitarbeitern für dieselbe Veranstaltung wird zusätzlich für alle Teil-nehmer ein Firmenrabatt von 10% gewährt.

3.    Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung vollständig und unter Angabe der Rechnungsnummer per Überweisung zu begleichen.

4.    Für kurzfristige Buchungen ist in jedem Fall telefonisch Kontakt mit dem Veranstalter auf-zunehmen.

5.    Rücktritt: Die Stornierung einer Anmeldung muss ebenfalls schriftlich erfolgen und ist bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn – entscheidend ist der Eingang der Stornierung beim mobbing competence center – baden-württemberg – gebührenfrei.

Wird diese Frist unterschritten, wird die halbe Teilnahmegebühr berechnet. Für Stornie-rungen ab 3 Tage vor der Veranstaltung oder weniger wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Dem Teilnehmer steht aber in jedem Fall das Recht zu, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung bei zu geringer Belegung abzusagen. In diesem Falle sind alle Teilnahmegebühren umgehend an die Seminarbucher zurück zu erstatten.